01.06.2019

 

Open Air auf dem Dachsberg


Samstag , 29. Juni 2019


Winfried Baumann: Urban Nomads Dresscode


Thilo Wolf und Norbert Nagel: The Gentlemen of Jazz


Ausstellungseröffnung 19:30 Uhr


Open-Air-Konzert 20:00 Uhr


Einlass 19:00 Uhr

 

Mit einer außergewöhnlichen Präsentation seiner Objekte aus der Serie Urban Nomads Dresscode kommt Winfried Baumann auf den Dachsberg nach Rückersdorf. Bei den Arbeiten dieses Künstlers sind die Grenzen zwischen Kunst, Design und sozialem Aktivismus fließend. Als ausgebildeter Bildhauer schafft er Objekte, die neben ihrer funktionalen Eigenschaft immer auch einen modellhaften, skulpturalen Charakter haben. Urban Nomads Dresscode ist Teil einer stringenten und überaus komplexen Werkgruppe, an der er seit 2001 arbeitet. Unter der Marke Urban Nomads sind alle Projekte von Winfried Baumann zusammengefasst, die mit Mobilität, Behausung und Versorgung zu tun haben. In einer Zeit, in der bestehende Lebensformen und Lebensräume ständig in Frage gestellt werden, in der Mobilität und Veränderung zur Lebensmaxime geworden sind, will der Künstler mit Urban Nomads anregen, über die eigenen und über die Lebensformen anderer nachzudenken.


Die Ausstellung ist bis zum 26. Juli 2019 geöffnet und kann an allen Tagen von 9:00 bis 15:00 Uhr besichtigt werden.


 

Weiterlesen...





15.05.2019

Ausstellung "Post aus Nürnberg"


Nürnberg - In der Ausstellung "Post aus Nürnberg" erzählen Kindern und Jugendliche mit selbstgedruckten Postkarten von ganz persönlichen Eindrücken und Ansichten ihrer Stadt, die in die ganze Welt versendet wurden. Sie ist bis Sonntag, 16. Juni 2019, in der Kulturwerkstatt Auf AEG, Fürther Straße 244d, zu sehen. Der Eintritt ist frei.


Die Ausstellung zeigt die große Vielfalt der Bilder und Botschaften sowie einige Antwortkarten aus aller Welt. Damit dokumentiert sie eines von insgesamt acht Einzelprojekten, die das Amt für Kultur und Freizeit (Kuf) mit seinem KinderKunstRaum im Zuge des KulturhauptstadtBewerbungsbuchs der Kinder und Jugendlichen durchführte. Mit dem KinderKunstRaum betreibt Kuf seit zehn Jahren eine Kinder- und Jugendkunstschule. Dazu gehört seit fünf Jahren auch die Mobile Buchwerkstatt, eine fahrbare Druck- und Buchwerkstatt, die vorwiegend an Schulen Buchprojekte realisiert. Kinder erzählen dafür ihre Geschichten, gestalten und drucken sie und machen daraus individuelle Bücher. In diesem Fall entstanden Postkarten mit Schülerinnen und Schülern der Sperberschule und der Astrid-Lindgren-Schule.


Weiterlesen...

 

 

 

 

05.04.2019

 

Nürnberg als Bauhaus-Stadt


Das Bauhaus hat weltweit durch seine Protagonisten und ikonischen Werkstücke Spuren hinterlassen – auch in und um Nürnberg. Der Kunstwissenschaftler Dr. Marian Wild beleuchtet in seiner Führung zum „Bauhaus in Nürnberg“ die Einflüsse der Idee auf die Metropolregion, stellt die Werke der Nürnberger Akteure in den Kontext der BauhausLehre und verweist so auf die bisher außerhalb der Fachwelt weitgehend unbeachtete "Bauhaus-Stadt" Nürnberg.


Der Rundgang findet statt am Mittwoch, 10. April und 15. Mai 2019, jeweils um 18.30 Uhr in der Kunstvilla, Blumenstraße 17.


Bauhaus-Spuren sind rund um Nürnberg zu entdecken, teils allerdings gut versteckt: Da gibt es Bauhaus-Schüler, man findet Bauhaus-Forscher, diein Nürnberg wichtige Posten bekleideten, und Archivunterlagen zu Bauhaus-Meistern. In den Museen sind originale Bauhaus-Werkstücke ausgestellt und nicht zuletzt schwappten ästhetische Inspirationen für hiesige Künstlerinnen und Künstler in die Stadt.

 





01.06.2019

 

"Nürnberg hat das Zeug zum Spielen!" verlängert


Nürnberg - Aufgrund des großen Publikumsinteresses verlängert das Spielzeug-museum seine aktuelle Sonderausstellung "Nürnberg hat das Zeug zum Spielen!". Statt bis zum 2. Juni 2019 haben Groß und Klein nun noch bis Sonntag, 15. September 2019, Gelegenheit, die Ausstellung im Spielzeugmuseum, Karlstraße 13-15, zu besuchen.


Die kleine, unscheinbare Frage "Warum spielst du?" steht im Fokus der Sonderausstellung. Ausgehend von der traditionsreichen Nürnberger Spielzeug- und Spielegeschichte werden an neun Spiele-Inseln zentrale Motivationen veranschaulicht. Historische Objekte aus der Sammlung des Museums werden dabei in neuen Kontexten gedacht und vorgestellt, begleitet von Brettspielen, digitalen Spielvarianten und weiteren Spielsachen. Mitspielen ist dabei nicht nur im Computerspielebereich ausdrücklich erwünscht.


Weiterlesen...

 

 

 

 

19.01.2019

 

Andalusischer Abend – Szenische Lesung mit Musik



Nürnberg - Aus seiner Romanbiographie des Emirs von Córdoba liest Cluse Krings am Freitag, 25. Januar 2019, um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg 1. Der Gitarrist Rodrigo Santa Maria und die Sängerin Luise Bestehorn begleiten die Lesung aus dem Buch "Der vierte Spiegel" musikalisch. Der Eintritt ist frei.


Der Berliner Ethnologe Cluse Krings liest aus dem zweiten und abschließenden Band seiner Biografie des Emirs von Cordoba. Geschildert werden in der historischen Saga die andalusischen Jahre des Abd al-Rahman, der Mitte des 8. Jahrhunderts aus seiner Heimat Damaskus fliehen musste, als die Abbassiden seiner Familie die Macht entrissen. Über Jahre verfolgt, durchreiste er auf seiner Flucht den Vorderen Orient und ganz Nordafrika bis zur Landung in Spanien, wo es ihm gelang, sich als unabhängiger Emir in "Al Andalus" zu etablieren.


Cluse Krings führt auf der literarischen Reise in eine lang vergangene Welt, in der ein Reich gefügt wurde, das Jahrhunderte später noch als herausragendes Beispiel für Offenheit und Toleranz der Kulturen stehen sollte: das mittelalterliche Andalusien, in dem lange Zeit Juden, Christen und Moslems nicht nur friedlich miteinander lebten, sondern es auch zu einer kulturellen Vormacht in Europa entwickelten. Davon legt unter anderem die Mezquita in Cordoba ein Zeugnis ab.


Rodrigo Santa Maria und Luise Bestehorn begleiten die Lesung musikalisch. Gemeinsam widmen sich die beiden Musiker unter anderem der sephardischen Musik. Die Stimme der Sängerin und die einfühlsamen und rhythmischen Gitarrenarrangements ergänzen sich zur Interpretation von Romanzen und Balladen des mittelalterlichen Spaniens, die in Ladino, der Sprache der Sephardim, vorgetragen werden.

 

Weiterlesen...

SOZIAL MEDIA
Vernetzen Sie sich mit uns!

                         Kultur & Bildung

 

 

 

 

APPLAUS in Nürnberg

Dialog der Kulturen: Internationales Tanztalent-Festival für junge Leute

 >>   FOCUS.DE

 


 

DIALOG DER KULTUREN IM GROSSFORMAT



 

Interaktive Ausstellung "Bayern ist Vielfalt"


 

 

Wenn euch gefällt, was wir machen und ihr uns unterstützen möchtet, könnt ihr das gerne in Form einer Spende tun. Jeder Betrag hilft mit, junge Talente zu fördern - und wird dankend angenommen! Gerne stellen wir unseren Spendern eine Spendenbescheinigung aus.

Ihr APPLAUS-Team